Nachrichten

Sofortmaßnahmen im Bereich der Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme

Der dritte Förderaufruf im Rahmen der Förderrichtlinie „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ richtet sich an Städte und Gemeinden, die einen Masterplan nachhaltige Mobilität erstellt haben, und fördert die Umsetzung der in dem Masterplan identifizierten und bewerteten Maßnahmen zur Gestaltung nachhaltiger und emissionsarmer Mobilität.

08.06.2018
Projekte
  • landmobile unterstützt mit einer begleitenden Öffentlichkeitsarbeit die Arbeit vor Ort

    Ladescheibe
    Mit der landmobile-Ladescheibe können E-Autofahrer das voraussichtliche Ladezeitende einstellen und für dringende Notfälle eine Handynummer hinterlassen. Die Ladescheibe befindet sich bereits in den Gemeinden im Umlauf.

    Beklebungen
    Zur einfachen Bedienung der Basis- sowie Schnellladesäulen entwickeln die Mobilitätsbeauftragten gegenwärtig gemeinsam mit den...

    mehr

    Erstellungsdatum:
    13.01.2018

    • Oberbayern
  • landmobile bietet eine Plattform zum Erfahrungs- und Wissensaustausch

    In regelmäßig stattfindenden Projektgruppentreffen sowie runden Tischen tauschen sich Mobilitätsbeauftragte und Interessierte aus und entwickeln landmobile gemeinsam weiter
    Projektgruppe Fahrzeugbeschaffung & Car-Sharing
    Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Projektgruppe diskutieren Möglichkeiten der e-Fahrzeugbeschaffung für Gemeinden sowie geeigneter...

    mehr

    Erstellungsdatum:
    13.01.2018

    • Oberbayern
  • Die Projektgemeinden

    12 oberbayerische Kommunen sind im landmobile Projekt der Ländlichen Entwicklung aktiv. Fünf Ökomodell Achental Gemeinden Bergen, Grabenstätt, Schleching, Übersee und Unterwössen sowie sieben weitere Projektgemeinden Albaching, Amerang, Feldkirchen-Westerham, Nußdorf, Söchtenau, Riedering und Weyarn.
    Insgesamt wird durch das Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern...

    mehr

    Erstellungsdatum:
    11.01.2018

    • Oberbayern